Nachdem wir in den vergangenen beiden Jahren jeweils eine „klassische“ sechsmonatige Vollzeit-Jüngerschaftsschule (DTS) angeboten haben, sind wir dieses Jahr erneut auf die „Suche“ gegangen, wie Gott uns in diesem Bereich weiterführt.

Jüngerschaft ist uns nach wie vor ein Herzensanliegen. Gleichzeitig sehen wir aber auch die Limitierung, die eine DTS in der bisherigen Form hat, da es für viele Christen nicht möglich ist, eine solche „Auszeit“ von sechs Monaten zu nehmen. In der Reflektion der vergangenen DTSen, im Gebet sowie im Austausch mit anderen JMEMern entstand der Gedanke an eine „komprimierte“ Form der DTS. Ein besonderer Fokus soll darauf liegen, Berufstätige, Studenten und Auszubildende dabei zu unterstützen, in ihrem erlernten Beruf am Königreich Gottes mitzubauen, und somit ihren missionarischen Auftrag im Alltag zu leben. Wir wollen dazu ermutigen, in unseren Arbeitskontexten und alltäglichen Begegnungen – mit Kollegen, Kunden und Klienten – Salz und Licht zu sein und somit die Gesellschaft im Sinne Gottes zu prägen und zu verändern.

Auf den Punkt bzw. vier Punkte gebracht bedeutet das:

  • Vermitteln von Kernthemen des christlichen Glaubens im Rahmen einer Intensivwoche – Unser Motto: Lernen und Leben in Beziehungen
  • Gemeinsamer missionarischer Einsatz in Frankfurt
  • Optionaler Missions-/Evangelisationseinsatz im europäischen Ausland
  • Vernetzung von Teilnehmern aus gleichen Berufsgruppen oder ähnlichen Arbeitsfeldern

Die Woche wird vom 20. bis zum 27. September 2020 in Kronberg stattfinden. Weitere Informationen werden wir Euch so bald wie möglich über die bekannten Kanäle (Facebook, Instagram, Website, Newsletter) zukommen lassen.

Wir sind total begeistert von dieser Idee, in die Gott uns mit hineingenommen hat. Und wir hoffen, wir können Euch mit unserer Begeisterung anstecken!